Herzlich willkommen in der

Geschichte

1692

Gründung einer Brauerei in Aulendorf.

 

ca. 1770

Errichtung des ehemaligen Wirtschaftsteils des Schlosses Aulendorf. Er wurde im 18. Jahrhundert im Baustil des Barock vom Grafen zu Königsegg-Aulendorf gebaut. Die ehemaligen Stallungen und Bedienstetenwohnungen dienten lange Zeit auch als Brauereigebäude.

 

1878

Gräfl Königseggsche Brauerei

 

1901

Heinrich Härle gilt als einer der ersten Brauer in Deutschland, der im Jahre 1901 ein hopfig-herbes Pils braute. Sein Teutsch Pils wird mit Hapag-Dampfern weltweit verschickt und an Bord des Zeppelins serviert. Er übernahm die Gräfl Königseggsche Brauerei und firmierte unter Brauerei Heinrich Härle.

 

1937

Die Bräuhaus Aulendorf AG wird von der Allgäuer Brauhaus AG, Kempten, übernommen.

 

1965

Die Produktion in Aulendorf wurde bis 1965 weitergeführt und dann nach Kempten verlagert.

 

1978

Die Biertradition in Aulendorf findet nach fast 300 Jahren durch die Schliessung des Lagers des Allgäuer Brauhauses ein vorläufiges Ende.

 

2007

Gründung der Schlossbrauerei Aulendorf GmbH.

 

2008

Das erste Bier seit über 40 Jahre wird wieder in Aulendorf gebraut – das Reibolf.

 

2013

Erwerb und Umbau der denkmalgeschützten Säulenhalle zur Brauerei und Veranstaltungsraum der Schlossbrauerei Aulendorf.

 

2014

Nach fast 50 Jahren wird wieder am ehemaligen Produktionsort des Bräuhaus Aulendorf Bier hergestellt.

Eröffnung des „Schalander“ das Wirtshaus der Schlossbraurei Aulendorf.

Sehen Sie hierzu den Film "Auf Spurensuche der gräflichen Schlossbrauerei" des TRADITIO e.V.

https://www.youtube.com/watch?v=7Bb4s3RtAo0

 
Logo Brauerei

Schlossbrauerei Aulendorf GmbH
Hauptstraße 30
88326 Aulendorf

Tel.: +49 7525 921 35 -0
Fax: +49 7525 921 35 -11

nfschlssbrr-lndrfd
www.schlossbrauerei-aulendorf.de